YO
Yoga
Stärkung von Beweglichkeit, Kraft und geistigen Fähigkeiten

Yoga ist der Überbegriff für eine Vielzahl von körperlichen und geistigen Übungen und eines der ältesten Systeme der Welt, welches Körper, Geist und Seele vereint und die persönliche Entwicklung fördert.

Ich praktiziere auch sehr gerne Vinyasa Yoga, heutzutage ein weit verbreiteter moderner Yoga Stil, bei dem die Asanas (Körperübungen) fließend und dynamisch praktiziert werden. Außerdem werden die Bewegungen mit der Atmung synchronisiert. Was mich hieran auch begeistert ist, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt werden, sodass man immer wieder neue Impulse bekommt, Bekanntes mit Neuem zu verknüpfen. Es gibt also keine festgelegten Abfolgen und Sequenzen. 

Vinyasa Yoga ist grundsätzlich für jeden geeignet, da jeder die Übungen/Flows ganz nach seinem Können ausführen kann. Es geht hierbei nicht um besser oder schlechter, es gibt keine Konkurrenz. Jeder Mensch ist von seiner Anatomie und Physiologie her anders und auch die Tagesform spielt eine entscheidende Rolle, weshalb man die Yogapraxis auch daran anpassen sollte. Im Personal Yoga Coaching lege ich auch da besonderen Wert auf individuelle, korrekt ausgeführte Anleitung der Übungen. 

Was Yoga kann:
  • die Flexibilität und Balance verbessern
  • Gelassenheit und Ruhe in den Alltag bringen
  • Verspannungen und Blockaden im Körper lösen
  • die Konzentrationsfähigkeit verbessern
  • sich positiv auf die Schlafqualität auswirken
  • die Kraft und Kondition verbessern
  • die Körperwahrnehmung und die Achtsamkeit stärken
  • dabei helfen, im Hier und Jetzt anzukommen
    u.v.m.
Yin Yoga - ein ruhiger, passiver Yogastil 

Yin Yoga orientiert sich nach dem Yin und Yang Prinzip der chinesischen Philosophie, wo es ganz vereinfacht ausgedrückt, darum geht den Körper und Geist in Balance zu bringen und einen Ausgleich zu den aktiven, dynamischen und körperlich anstrengenden Yoga-Stilen zu finden. Yin Yoga soll dazu dienen, die entgegengesetzten Kräfte von Yin und Yang wieder ins Gleichgewicht zu bringen – auf körperlicher und geistiger Ebene.

Da unser Alltag oftmals sehr schnell und aktiv (= Yang) ist, ist Yin Yoga der ideale Ausgleich, um nach einem turbulenten Tag zu entspannen. Zudem stellt dieser Yogastil eine perfekte Ergänzung zur aktiveren Yang-Yogapraxis dar, wo du stärker deine Muskeln beanspruchst. Beim Yin Yoga darfst du vollkommen passiv sein und loslassen, wobei Muskeln, Bänder und Sehnen gründlich gedehnt werden. Durch das lange Halten der Asanas wird auch das tief liegende Bindegewebe erreicht und verklebte Faszien aufgelockert. So hilft Yin Yoga gegen muskuläre Verspannung und sorgt für mehr Bewegungsfreiheit, geschmeidigere Gelenke und flexibleres Bindegewebe und Muskeln.

Yin Yoga ist ein einsteigerfreundlicher Yoga-Stil, der prinzipiell für jeden geeignet ist und für den nötigen Ausgleich sorgen kann. 

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right