Antiaging Antioxidantien Haut Menschen

UNSERE HAUT

Und warum „wahre Schönheit“ von INNEN kommt. Die Haut ist unser größtes Organ, wiegt etwa 6-8 kg und hat eine Oberfläche von 1,4 – 2,2 qm.

Dass der Darm und seine Besiedlung auch eine signifikante Rolle spielt, erwähne ich hier nur nochmals nebenbei. Zum Darm und seinen Funktionen habe ich schon einiges in meinen Beiträgen geschrieben. Das ist grundsätzlich mal die BASIS:

  • REINIGEN
  • NÄHREN
  • ZELLSCHUTZ

Hier erstmal einige FACTS über die Haut.

Wussten Sie:

  • Dass uns die Haut vor Umwelteinflüssen schützt und Abfallprodukte ausscheidet?
  • Dass die Haut ein Hochleistungsbetrieb ist und ein kleines Wunderwerk, welche sich ständig erneuert?
  • Dass uns die Haut vor Krankheitserregern und Sonneneinstrahlung, aber auch vor Überhitzung, übermäßigem Wärmeverlust und Austrocknung schützt?
  • Dass die Haut einen hohen Nährstoffbedarf hat und besonders anfällig für Störungen ist u.a. durch eine Unterversorgung mit Vitalstoffen?
  • Dass die Haut unser größtes Organ ist und rund zwei Milliarden Hautzellen unseren Organismus schützen?
  • Damit das komplexe System Haut möglichst gesund bleibt, viele Faktoren ausschlaggebend sind?
  • u.v.m.

Deshalb muss sie auch von INNEN heraus gepflegt werden.

Einige der wichtigsten Nährstoffe habe ich hier mal zusammengefasst:

VITAMIN A
  • Antioxidants, welches die Haut vor freien Radikalen schützt.
  • Wichtig u.a. für die Regeneration und Reparatur (gesunde Zellteilung).
VITAMIN C
  • Starkes Antioxidants.
  • Wichtig für die Kollagenbildung.
  • Stärkt das Bindegewebe.
CHONDROITINSULFAT
  • Grundbaustoff für Knorpel, Sehnen, Bänder und Knochenstrukturen, aber auch für das Bindegewebe und die Haut allgemein von essentieller Bedeutung ist.
  • Es kann zur Reparatur und zum Wiederaufbau geschädigter Haut dienen.
VITAMIN D
  • Lässt Haut und Zellen langsamer altern.
  • Kann entzündliche Hautveränderungen, wie z.B. Akne und Neurodermitis eindämmen.
VITAMIN E
  • Zellschutz und beeinflusst die Regeneration der Hautschutzbarriere.
  • Es kann den Feuchtigkeitsgehalt regulieren.
HYALURONSÄURE
  • Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz unseres Körpers und besitzt u.a. die Fähigkeit große Mengen an Wasser zu binden.
  • Mit 40 Jahren beträgt der Gehalt nur noch 40%, ab 60 Jahren nur noch 10%.
  • Gleicht den reduzierten Hyaluronsäurespiegel der Haut wieder aus und fördert gesunde, jugendliche Haut in jedem Alter.
  • Steigert die Feuchtigkeit der Haut.
  • Stärkt die elastischen Kollagenfasern.
  • Verlangsamt den Alterungsprozess der Haut. Sie fühlt sich zarter und glatter an und hilft Akne auf natürliche Weise zu mildern.
     
  • Hyaluronsäure hält nicht nur unsere Haut, sondern auch unsere Gelenke jung, denn sie ist ein Hauptbestandteil der Gelenkschmiere. 
KOLLAGEN
  • Es ist das wichtigste Protein des menschlichen Organismus, da es 30% der menschlichen Proteine insgesamt und 70% der Hautproteine ausmacht.
  • Es erneuert die Zellen, bindet die Feuchtigkeit in der Haut und mindert das Auftreten von Fältchen.

Im Grunde gehören noch einige weitere Faktoren dazu, wie eine ausgewogene Ernährung und gute Pflege von außen.

Ich bevorzuge da eine natürliche und organische Hautpflegeserie (hier der Link) meines Lieblingsunternehmens. 

Unumstritten allerdings ist die Tatsache, dass man von innen heraus den größten Nutzen haben kann. Deshalb sorge ich nicht nur regelmäßig für einen gereinigten Darm, sodass die Nährstoffe über die Darmwände besser aufgenommen werden können, sondern nehme regelmäßig ein für die Haut optimal zusammengesetztes Nahrungsergänzungsmittel ein. Dieses enthält nicht nur alle Inhaltsstoffe, die ich oben aufgelistet habe, sondern auch noch andere wichtige Nähstoffe, wie z.B. Meeres-Extrakte, Braunalge, Zink, Silicium und Reisproteine.

Phänomenale Ergebnisse dazu kann man sich (hier der Link) anschauen. Immerhin gab es 2011 einen Wettbewerb mit knapp 1000 Teilnehmern, die über Wochen vorher/nacher Bilder gemacht haben.

Nun ja, was soll ich da noch erzählen…ich denke, dass die Bilder für sich sprechen. Zumal ich die Gewinnerin des Wettbewerbes auch noch sehr gut kenne und somit diese Veränderung live mitverfolgen konnte 🙂

Ich denke das sind erstmal genug der Infos über die Haut und hoffe doch, dass ich wieder mal für ein wenig Aufklärung sorgen konnte. Gerade jetzt auch im Sommer freut sich die Haut über eine Extraportion an Pflege und Nährstoffen.

 

 

Herzliche Grüße,

Daniela Feselmayer